STORIES

Ein perfekter Sonntag

I Heart Berlin
I heart Berlin Insider Tipp vom 26. Januar
JETZT ANMELDEN
Jetzt App herunterladen
JETZT ANMELDEN
Masterpass
Berlin kann die Woche über hektisch sein. Das Leben in der Großstadt hetzt einen so manche Tage über die betonierten Straßen, hier noch ein Termin, da noch einkaufen, dort in die überfüllte U-Bahn setzen und zum nächsten Termin fahren. Man könnte meinen, Berlin sei immer aufgedreht. Aber es gibt sie noch, die heiligen Momente in der Metropole. Die Momente, in denen auch die hektischste Stadt sich entschleunigt. Sonntag ist der perfekte Tag dafür.

An einem Sonntag, an dem die Sonne scheint, an dem die Geschäfte geschlossen sind, bietet sich ein Spaziergang an. Endlich laufen die Uhren anders, einen Tag in der Woche gibt es einen Moment zum Durchatmen, einen Augenblick des Verweilens. Jeder muss schließlich mal zur Ruhe kommen. Solche Tage beginnen mit Ausschlafen – man räkelt sich extra lang in den Laken, schaut aus dem Fenster auf die sonnengeflutete Straße oder den von den Sonnenstrahlen beleuchteten Hinterhof. In Ruhe den ersten Kaffee des Tages trinken und dann gemütlich in die Kleidung geschlüpft, geht es raus auf die Straße, rein in die Stadt.

Hier und da gehen Familien entlang, manche joggen in Parks. Am besten macht man sich dann direkt auf den Weg zum Frühstück, oder besser gesagt: zum Brunch. Brunchen ist die sonntägliche Variante des Wochentags-Frühstücks, bei der man sich besonders lang und gemütlich durch verschiedene Leckereien isst. Vielleicht sogar mit einem Glas Sekt und Orangensaft dabei. Brunchen, das geht besonders gut mit Freunden im Café Bleibtreu in Charlottenburg. Das Kaffeehaus aus den Fünfzigerjahren in der Bleibtreustraße 45 bietet ein tolles, internationales Brunchbuffet mit allerlei kalten und warmen Speisen. Und Apfel- und Orangensaft sind im Brunch-Preis von 8,90 € sogar enthalten. Hier bleibt man gern zwei, drei Stunden, unterhält sich, liest vielleicht ein Buch. Dann geht es wieder raus in die Stadt.

Berlin hat sonntags eine Atmosphäre der Gelassenheit und Entspannung, die es so besonders macht, hier zu leben. Vergessen sind die Termine der Woche, das Hetzen auf den Straßen, die überfüllte U-Bahn: Sonntags lebt die Stadt auf und drückt ein Auge zu. Nach dem Brunch ist ein Spaziergang das Beste und so läuft man von der Bleibtreustraße vielleicht durch den Tiergarten und bewundert die schönen Bäume und Sträucher oder setzt sich auf eine Parkbank und sieht den anderen Spaziergängern zu.

Wenn man dann noch Lust auf ein bisschen Unterhaltung hat, ist ein Ausflug zum Mauerpark in Pankow genau das Richtige. Dort findet jeden Sonntag der berühmte Flohmarkt statt, bei dem man durch einen kilometerlangen Markt mit Trödel und neuen schicken Berliner Labels bummeln kann. Hier gibt es alles, von antiker Kunst bis hin zu neuen Ideen. Und wenn man dann noch Lust auf einen Snack hat, gibt es auch Streetfood auf dem Flohmarktgelände. Nebenan, ein paar Meter weiter vom Flohmarkt, findet außerdem noch Karaoke statt. Menschen aus aller Welt singen ihre Lieblingslieder vor den Parkbesuchern – sicher ist da der ein oder andere Klassiker dabei, den man selbst mitsummen kann.

So wird es zwischen Flohmarkt, Streetfood und Karaoke schneller dunkel als man denkt, und bald schon ist es wieder Zeit, nach Hause zu gehen. Ein perfekter Sonntag mit Brunch, Natur und Unterhaltung: Berliner Wochen mögen hektisch sein, Berliner Wochenenden dafür umso entspannter. Die neue Woche wartet schon und mit ihr: ein neuer Sonntag.

©Pictures – Alicia Kassebohm
JETZT ANMELDEN
Jetzt App herunterladen
JETZT ANMELDEN
Masterpass