RESTAURANTS

ZIP

Jan-Peter Wulf
Jan-Peter Wulf Nomyblog Insider Tipp vom 31. Oktober

Das Wichtigste

JETZT ANMELDEN
Jetzt App herunterladen
JETZT ANMELDEN
Masterpass
ZIP: Bei diesen drei Buchstaben denkt der moderne Mensch vermutlich an ein Format, mit dem sich Dateien einpacken lassen. Und ums „Zippen“ geht es tatsächlich auch in dieser Neuköllner Gastronomie: Hier kommt nämlich fast alles ins Weckglas, ganz nach dem hauseigenen Motto – Gutes im Glas.

Das Herz des Hauses, die große Glasvitrine im Tresen, sieht der Gast gleich beim Betreten des ZIP – in ihr stehen, eingepackt in große und kleine Weckgläser, die herzhaften und süßen, kalt und warm angebotenen Speisen. Aus ihnen stellt sich der Gast sein individuelles Menü zusammen. Genauer: sein individuelles Frühstücksmenü, denn das ZIP ist eine Frühstückslocation. Mit dem Unterschied zu anderen in Berlin, dass es hier erstens kein Brunchbuffet gibt und zweitens keine zeitliche Beschränkung, es darf nach Lust und Laune morgens wie mittags, nachmittags und bis in den Abend hinein gefrühstückt werden. Ist ja schließlich auch die wichtigste Mahlzeit des Tages, die man bekanntlich wie ein König zu sich nehmen soll. 


Vom Rührei bis zum Lakritz-Brownie kommt alles ins Glas 

Im Glas „gezippt“ gibt es zum Beispiel diverse Rührei-Variationen – mit Zwiebel- oder Bacon-Chutney, mit Schafskäse, Champignons und Lauch –, diverse Konfitüren (unbedingt probieren: Aprikose-Riesling) und Herzhaftes wie gebeiztes Lachsfilet mit Honig-Senf-Vinaigrette oder geräucherte Entenbrust auf Rotkohl-Cole-Slaw mit Cranberry-Vinaigrette. Das frische Brot – nicht aus dem Glas natürlich, sondern im Korb – schmeckt mit den Aufstrichen wie Cranberry-Macadamia oder Orangen-Hummus besonders gut. Wer es scharf-pikant mag, greift zum Cortido, dem mexikanischen Sauerkraut. Ein Teil des Angebots wechselt je nach Saison, ein süßer Dauerbrenner ist der Schoko-Lakritz-Brownie mit Mascarpone, Salzkaramell und Walnusskrokant. Sollte dieser aus irgendeinem Grund nicht mehr reinpassen: Bestellen und mitnehmen. Dieses verführerische Produkt gibt es wie alle anderen auch zum Mitnehmen, auf die Gläser wird ein Pfand erhoben, den es beim nächsten Besuch zurückgibt. Oder man tauscht das leer gefutterte Gläschen einfach gegen ein volles neues ein. 


Das ZIP ist auch eine Lunch-Location 
Übrigens: Neben dem Ganztagesfrühstück in Gläsern gibt es im ZIP auch einen täglichen Mittagstisch mit preiswertem Zwei-Gänge-Menü. Einfach die Tageskarte checken.  

©Pictures - ZIP

JETZT ANMELDEN
Jetzt App herunterladen
JETZT ANMELDEN
Masterpass