RESTAURANTS

Momos – Organic Veggie Dumplings

Gefüllte Teigtaschen liebt man auf der ganzen Welt. Piroggen heißen sie in Polen, Manti in der Türkei, Empanadas in Argentinien, Dumplings in China und Maultaschen bei uns. In Nepal nennt man sie Momos, und diesen Namen trägt auch ein Restaurant an der Chausseestraße/Ecke Torstraße in Mitte.

Denn hier hat man sich ganz und gar der asiatischen Teigtaschenwelt verschrieben: Sechs verschiedene Dumplings, inspiriert von den nepalesischen Momos, bietet das biozertifizierte Restaurant an. Vegetarisch sind die Versionen Spinat und Schafskäse sowie Frischkäse und Kartoffel; Brokkoli-Shiitake-Tofu, Kartoffel-Kohl-Karotte, Kürbis-Kichererbse und Champignon-Kartoffel sind sogar vegan. Dazu gibt es drei Dips, das typisch-nepalesische Mitho (leicht scharfer Tomatendip mit Ingwer und Chili), Zitrone-Minze und Soja-Sesam. 

Spannendes Beilagensortiment 
Seit das „Momos“, das 2013 in Prenzlauer Berg eröffnete, an diesen Standort umgezogen ist, bietet es auch ein erweitertes Beilagensortiment, das vom japanischen Klassiker Edamame (dampfgegarte Sojabohnen) bis zum herzhaften „Seaside Salad“ aus frischer Rotalge und Gurkenwürfeln – ungewohnt, aber lecker – reicht. Wer für sich alleine bestellt, zum Beispiel zum gesunden Lunch, ist mit der Medium-Portion gut beraten: 14 Dumplings klingt nach viel, aber sie sind im Gegensatz zu einer zünftigen schwäbischen Maultasche putzig klein. Zwei Sorten stehen dann zur Wahl und ein Dip sowie die Art der Zubereitung – klassisch gedämpft oder gebraten, dann sind sie auf einer Seite leicht kross. Gegen Aufpreis geht es auch halb gedämpft und halb gebraten – damit lässt sich gut entdecken, dass der gleiche Inhalt bei unterschiedlicher Zubereitung tatsächlich ein wenig anders schmeckt. Kommt man zu zweit, so schöpft man am besten aus dem Vollen und begibt sich auf die „Momos Experience“ mit 24 oder 36 Stück, je nach Hunger, und 3 Dips – auch komplett vegan erhältlich. 

Das Momos macht auch süße Dumplings
Selbst nach größtem Geschlemme dürfte, weil die Dumplings so bekömmlich sind, noch Platz fürs Dessert bleiben – und das ist auch gut so, denn die süßen Momos mit Bananenfüllung, Ahornsirup und etwas Zimt stehen ihren herzhaften Kollegen in nichts nach. Sie sind übrigens auch eine tolle Alternative zum Kuchen am Nachmittag. Zu trinken gibt’s bei Momos Bio-Limonaden, hausgemachte frische Säfte wie Apfel-Karotte-Ingwer oder Gurke-Apfel-Zitrone sowie Bio-Wein und Bio-Bier. Geöffnet ist bis 22 Uhr – da lässt es sich gesund gestärkt ins Nachtleben stürzen oder ins Bettchen plumpsen.

©Pictures - Momos

JETZT ANMELDEN
Jetzt App herunterladen
JETZT ANMELDEN
Masterpass