RESTAURANTS

Mirika

Ein modernes Ambiente und Old-School-Food à la „Omas Abendbrot“ und Bauernfrühstück müssen sich nicht ausschließen: Das „Mirika“ zeigt, dass sich Alt und Neu ganz wunderbar verbinden lassen.

Hell und freundlich präsentiert sich das „Mirika“ auf der Prinzenstraße zwischen Moritzplatz und der vielbefahrenen Gitschiner Straße. Das 2016 eröffnete Restaurant im Erdgeschoss eines Neubaus hat große Fensterfronten, die viel Licht hineinlassen, weiße Wände, ein schönes Fischgrätparkett und petrolfarbene Sitzbänke. Minimalistisch, aber keineswegs unterkühlt wirkt der Raum, den das fünfköpfige junge Betreiberteam in Eigenleistung gestaltet und eingerichtet hat.

Deutsche Küche, modern und hochwertig

Was steht auf der „Mirika“-Karte? Deutsches mit Twist und internationalem Einfluss: Entenbrust mit karamellisierten Steckrüben, Lachs in Zitronen-Salbei-Sauce und sogar ein „Toast Hawaii“, eigentlich eine kulinarische Unart, wird hier ab und an – freilich in hochwertiger Form mit gutem Käse, gutem Kochschinken und gutem Toastbrot – an den Tisch gebracht, die Karten für Mittag und Abend wechseln regelmäßig. Auch als Lunch-Location hat sich das „Mirika“ schnell einen Namen machen können, was zweifellos an der guten Qualität und den fairen Preisen liegt. Am Wochenende lockt ausgiebiger Brunch (bis 16 Uhr) mit US-Pancakes und deutschem Bauernfrühstück, und – Stichwort deutsch – zu empfehlen ist auch „Omas Abendbrot“: Leberkäse, Bouletten, Bratkartoffeln mit Spiegelei, Knacker im Glas und Essiggurken wecken Kindheitserinnerungen und werden gemeinsam, nach dem Tapas-Prinzip, genossen. Händewaschen nicht vergessen, Kinder!

Auch die Drinks im „Mirika“ sind zu empfehlen
Events richtet das „Mirika“-Team auch aus: Zum monatlichen „Vinyl addict“ bringen die Gäste ihre Lieblings-Schallplatten mit und genießen zur Musik ein Glas Wein, ein Bier oder die Drinks von der Bar. Zum Beispiel die Eigenkreationen „Heidelbeere“, „Tomate-Chili“ oder „Quitte“, die mit hausgemachten Marmeladen verfeinert werden. Über die Termine sowie weitere Sonderveranstaltungen wie Vier-Gänge-Dinner, Lesungen oder Food-Events in Kooperation mit umliegenden Restaurants bleibt informiert, wer „Gefällt mir“ auf der Facebookseite klickt oder den Newsletter abonniert.

©Pictures - KTW Bistro GbR
JETZT ANMELDEN
Jetzt App herunterladen
JETZT ANMELDEN
Masterpass