FOOD SPOTS

Popcornditorei Knalle

Alles andere als schnöder Standard ist das Popcorn, das in dieser Friedrichshainer Manufaktur entsteht: Klasse statt Masse ist das Prinzip, nach dem verführerische Sorten wie „Barbecue Rauchmandel“ oder „Butterkaramell Tahiti-Vanille“ entstehen. Natürlich nach gut gehütetem Rezept.

Ein Fachgeschäft für Popcorn würde man in der Friedrichshainer Wohngegend in der Nähe des Bersarinplatzes wahrlich nicht vermuten. Doch genau hier hat Deutschlands erste „Popcornditorei“ eröffnet und verkauft das hausgemachte „Knalle Popcorn“. Die „Knall-Köpfe“ hinter der Idee sind Lucie Krautien und André Göbel. Sie sind auch Betreiber des Cafés „Zuckerstück“ im Prenzlauer Berg und kennen sich mit Feingebäck, Patisserie und anderen Süßigkeiten hervorragend aus. Warum nicht das meist ziemlich langweilig schmeckende Popcorn zum Genussprodukt erheben? Gesagt, getan. 

Ein ganz anderes Popcorn-Erlebnis

Wie genau es funktioniert, dass dieses Popcorn nicht nur deutlich besser schmeckt, sondern sich im Mund auch besser anfühlt und qualitativ einfach nicht vergleichbar mit herkömmlichem „Puffmais“ ist – es bleibt ein süßes Betriebsgeheimnis von „Knalle Popcorn“. Egal, solange sie uns ab sofort mit Sorten wie „Butterkaramell Tahiti-Vanille“, „Malabar-Pfeffer Meersalz“, „Barbecue Rauchmandel“ oder dem süß-salzigen Mix „Weiße Schokolade Salzbrezel“ verführen! Wer sich gar nicht entscheiden kann, kauft einfach den Mix: „dreimal Knalle herzhaft“, „dreimal Knalle süß“ oder „alle Knalle“ – und wer nicht die Möglichkeit hat, in das kleine Ladengeschäft zu kommen, kann sich die Popcorn-Spezialitäten auch online kaufen. Verpackt ist das poppige Korn in wiederverschließbaren Aromabeuteln und ist drei Monate haltbar. Wegen des großen Suchtpotentials und der überschaubaren Menge von 100 Gramm pro Packung (wie gesagt: Klasse statt Masse) besteht aber keine Gefahr, dass das Haltbarkeitsdatum auch nur annähernd erreicht wird.  

Knalle Popcorn ist Oper, nicht Kino

Popcorn und Kino gehören ja eigentlich fest zusammen, doch in Lichtspielhäusern ist diese Premium-Variante bislang noch selten anzutreffen. Denn: Dieses Popcorn sei kein Kino, sondern Oper, behaupten die Hersteller selbstbewusst. Recht haben sie. Übrigens: Auf der Website gibt es eine Liste von ausgewählten Feinkostshops in Berlin und anderen Städten, die „Knalle Popcorn“ bereits verkaufen.

©Pictures – Popkornditorei Knalle UG (haftungsbeschränkt)
JETZT ANMELDEN
Jetzt App herunterladen
JETZT ANMELDEN
Masterpass