CAFÉS & BARS

House of Small Wonder

Lust auf eine Auszeit? Wie wäre es mit dem Besuch eines urbanen Gewächshauses, das amerikanische Brunch-Speisen mit japanischem Twist serviert? Willkommen im „House of Small Wonder“!

Schon die geheimnisvolle, von Gewächsen umrankte Wendeltreppe lässt Besonderes erahnen. Und oben angekommen, stellt das „House of Small Wonder“ unter Beweis, dass sein Name nicht zu dick aufgetragen ist: Die Location ist einfach zauberhaft. Nur wenige Meter von der lauten Friedrichstraße entfernt, scheint sie förmlich über der Stadt zu schweben: Viele Pflanzen, viel Licht, viel Holz, farbige Flächen und dekorative Tapeten – überall gibt es etwas zu entdecken. Wie in einem urbanen Gewächshaus, in dem sich jemand gemütlich eingerichtet hat, sieht es hier aus. Ein Ort zum Durchatmen!

„House of Small Wonder“: Durchatmen und Genießen
Und auch ein Ort zum Genießen: Im „House of Small Wonder“ werden amerikanische Brunch-Klassiker mit japanischen Einflüssen kombiniert. Auf der Karte stehen Scrambled Eggs, serviert mit frisch gebackenen Croissants, ein French Toast mit Ahornsirup, Schlagsahne und Fruchtsalat, „Biscuit Benedict“ mit Joghurt-Scones und Wasabi-Hollandaise. Außerdem: die japanisch-mexikanische Fusion „Okinawan Taco Rice“ mit Schweinefleisch und gebratenem Ei auf Reis, ein „Onigiri-Set“ mit Gemüse und Miso-Suppe und viele weitere Köstlichkeiten für ein ausgiebiges Frühstück ... und das „all day long“. Ob zum Start in den Tag, zum Lunch oder zur Kaffeezeit – die Auswahl an süßen und herzhaften Speisen hat für jede Situation und jeden Geschmack was zu bieten. Dazu gibt es Kaffeespezialitäten, hausgemachte Minzlimonade, einen Sojashake mit Apfelessig oder einen „Umeshu Tonic“ mit japanischem Aprikosenlikör.

Wenn der Wunderort abends schließt, öffnet zwei Etagen tiefer ein weiterer
Geöffnet ist das Haus der kleinen Wunder täglich bis 17 Uhr. Und ab 18 Uhr öffnen seine Besitzer Motoko Watanabe und Shaul Margulies zwei Etagen tiefer einen weiteren wundervollen Ort: das japanische Restaurant „Zenkichi“.

©Pictures – 2014 STEFAN KÜHNE www.stefankuehne.com
JETZT ANMELDEN
Jetzt App herunterladen
JETZT ANMELDEN
Masterpass